Slider
blockHeaderEditIcon
firmen-slogan
blockHeaderEditIcon
Parawing - mit Sicherheit ganz hoch hinaus

Ausrüstungsschutz:  Die Vollkasko 

Nicht nur Personen brauchen den richtigen Schutz - auch die Ausrüstung kann Schaden nehmen...

Wir bieten Versicherungsschutz für: 
Gleitschirme (Paragleiter),  Drachen,  Starrflügler,  UL-Segelflugzeuge,  Motorschirme,  Gleitschirm-Trikes, oder Drachen-Trikes an.

ausruestschutz-1-1200-600.jpg ausruestschutz-4-1200-600.jpg

Teure Ausrüstungsgegenstände wecken schnell die Begehrlichkeit von Dieben. Diebstähle aus Hangar, Kraftfahrzeugen, das Abhandenkommen von z.B. aufgegebenem Gepäck bei Flug- oder Bahnreisen oder verschiedene Beschädigungen können schnell passieren. Wir können dies zwar nicht verhindern – jedoch bieten wir dazu den richtigen Schutz für Dein Fluggerät.

Luftsportgeräte sind gegen Verlust und/oder Beschädigung  -auch während des Gebrauches - versichert.
Erstattet werden:  max. 70% des Zeitwertes bzw. 70 % der Reparaturkosten.    
Der Jahresbeitrag beträgt mindestens (inkl. Versicherungssteuer):
 
Euro 48,-

Hier sind 2.800 EURO Versicherungswert berücksichtigt.
Berechnungsgrundlage sind 1,7% des aktuellen
Neuwertes (aktueller Bruttoanschaffungspreis).

Diebstahl- und Kaskoschutz:
Alle Luftsportgeräte (Ausnahme: dreiachsgesteuerte UL´s) können in diesem Vertrag gegen Verlust und Beschädigung versichert werden. Besonders häufig sind Diebstähle aus Kraftfahrzeugen und Hangar. Aber auch das Abhandenkommen z.B. von aufgegebenem Gepäck bei Flug oder Bahnreisen oder die Beschädigung ist versichert. Nicht versichert ist das Luftsportgerät zu Hause. Der Versicherer leistet auch bei Beschädigung während der Benutzung! Im Kraftfahrzeug ist das Gepäckstück 4 Stunden unbeaufsichtigt versichert.

Versicherungsfähig sind Luftsportgeräte, Rettungsgerät sowie Gurtzeug.
Nicht jedoch Zubehör wie z.B. Instrumente, Funk, Bekleidung....

Für Schäden unter 300 Euro besteht grundsätzlich kein Versicherungsschutz.
GFF-Haftpflicht
blockHeaderEditIcon


GGF-Card-2017









 

FRAGEN? Gleich anrufen:
Tel. +49 (0)7031 233 007
Mo.-Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr

kosten-haftpflicht1
blockHeaderEditIcon

Für nichtmotorisierte Gleitschirm- und Hängegleitersport
Segel- u. UL-Segelflugzeug, Motorschirm, Trike, MS-Trike, Fußstart-UL
Gyro- und Dreiachs-UL bis 600kg, Motorsegler unter 500kg Höchstabflugmasse 

Euro 3.000.000,-
Bergekosten Euro 5.000,-
SB 100,-
Reine Vermögensschäden Euro 15.000,-
Für Flüge in Österreich (hier gelten behördlich angeordnete Fluguntersuchungskosten) Euro 15.000,-
TIPP: Bei der Anmeldung eines Ultraleichtrisikos auf eine private Person (auch mit Kennzeichnungspflicht); ist automatisch die personenbezogene Halterhaftpflicht für alle nichtmotorisierte Luftsportgeräte ohne Zusatzkosten mitversichert!
kosten-haftpflicht2
blockHeaderEditIcon

Gleitschirm / Hängegleiter inkl. elektrischer Aufstieghilfe

Euro 45,-
Motorisierter GL / Hängegleiter, 3-Achser unter 120 kg,
Trikes, UL-Segler und Segelflugzeuge bis 500kg Höchstflugmasse
Euro 100,-
3-Achser und Motorsegler bis 500kg Höchstabflugmasse Euro 180,-
Mit österreichischen Kennzeichen:  versichern wir das Ultraleichtrisiko (Motorschirme / Motordrachen ) nur wie folgt:
Bekanntgabe des österreichischen Kennzeichens. Wenn noch kein Kennzeichen vorhanden ist, bitte ein vorläufiges Kennzeichen beantragen. Du benötigst auf Deiner Versicherungsbestätigung das Ö-Kennzeichen!


 
dateils-haftpfl
blockHeaderEditIcon
Wir bieten personen-, gurtzeug-, schirmbezogene oder gerätebezogene Absicherungsvarianten an.
Bei einer personenbezogenen Absicherungsvariante genießt der Versicherte immer Versicherungsschutz. Dabei ist es unerheblich, ob es mit einem eigenen oder geliehenen Luftsportgerät zum Schadensfall kommt.
Dies ist die Absicherungsvariante die zu 95 % von unseren Kunden gemacht wird.

Versichert Ihr Euer Gurtzeug oder Euren Schirm / Drachen  - so ist das Bauteil versichert, unabhängig davon, wer das Bauteil nutzt.  Dies kann für Vereinsgeräte oder Haltergemeinschaften von Vorteil sein. Hier auf jeden Fall Bekanntgabe der Seriennummer.
Sollte ein UL-Risiko über 120kg Abfluggewicht versichert werden benötigen wir  immer das Kennzeichen.

TIPP: Bei der Anmeldung eines Ultraleichtrisikos auf eine private Person (auch mit Kennzeichnungspflicht); ist automatisch die personenbezogene Halterhaftpflicht für alle nichtmotorisierten Luftsportgeräte ohne Zusatzkosten mitversichert!

Achtung für unsere Österreichische Kunden: Bei Kontrollen in einigen österreichischen Fluggebieten, wird für Österreicher verlangt, dass bei einer personenbezogenen Haftpflichtversicherung zusätzlich auch die Gerätebezeichnung des eigenen Luftsportgerätes auf der Bestätigung steht.
Deshalb bitte auf dem Antrag zusätzliche Angaben wie Sereinnummer und Modell machen !

In Österreich versichern wir das Ultraleichtrisiko (Motorschirme / Motordrachen ) mit österreichischer Zulassung nur wie folgt:
Bekanntgabe des österreichischen Kennzeichens. Wenn noch kein Kennzeichen vorhanden ist, bitte ein vorläufiges Kennzeichen beantragen. Du benötigst das Kennzeichen auf der Versicherungsbestätigung.

Bedingungen in unserem Servicebereich downloadbar (hier klicken ►)
Block3
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Katzenbachstr. 65
70563 Stuttgart

Rosemarie Ködel
Tel:  +49 (0)711- 73 2779
Fax: +49 (0)711-73 543 79

Harald Schöll
Tel: +49 (0)7031- 233 007
Fax: +49 (0)7031- 226278

E-Mail: info[at]parawing.de

Block4
blockHeaderEditIcon

PARAWING Partnerlinks

www.fly-in-sa.de                        
www.schoell24.de
www.koedels-senioren.de

Home | Datenschutz | Kontakt | Impressum

Block5
blockHeaderEditIcon


 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*