*
Slider
blockHeaderEditIcon
firmen-slogan
blockHeaderEditIcon
Parawing - mit Sicherheit ganz hoch hinaus
2016 : Änderungen zum 01.01.2018 Unfallversicherung
09.11.2017 15:50 ( 139 x gelesen )

Zum 01.01.2018 ändert sich die Unfallversicherung aufgrund der angefallenen Schäden wie folgt:
In unserem Jahresgespräch mit der Versicherungsgesellschaft haben wir ab 01.01.2018 vereinbart, dass

  • der Versicherungsbeitrag für alle Sparten, auch Unfallschutz identisch bleibt;
  • Mitversicherte nachfolgender Berufe nicht länger für berufliche Unfälle versichert sind: Artisten, Stuntman, Berufs-, Vertrags- und Lizenzsportler, Feuerwerker, Rennreiter, Sprengmeister, Tierbändiger, Geldtransportbegleiter, Bodyguard, Leibwächter, Off-Shore-Mitarbeiter und Unter Tage Tätige. Beruflich tätige Luftsportler sind versichert; 
  • Schäden beim Tauchen, Basejumpen, Speedflying im Unfallschutz ausgeschlossen werden;
  • Unfälle durch Geistes- oder Bewusstseinsstörungen, Kriegsereignisse, Kernenergie oder Strahleneinwirkung, Teilnahme als Fahrer oder Beifahrer an Fahrtveranstaltungen, bei denen Höchstgeschwindigkeiten erzielt werden sollen, sowie Infektionen, die Krankheitscharakter tragen und Schädigungen durch Eingriffe oder Heilmaßnahmen und Vergiftungen infolge Einnahme fester oder flüssiger Stoffe durch den Schlund ausgeschlossen sind;
  • Eine andere Absicherungsvariante gewählt werden kann!
Diese neue „Version2018“ bietet bei gleichem Beitrag
- eine höhere Absicherung im Todesfall in Höhe von € 7.500,00 anstatt € 5.000,00;
- eine höhere Absicherung für die Kostenübernahme von kosmetischen Operationen in Höhe von € 5.000,00 anstatt € 3.000,00;
- eine höhere Invaliditätsgrundsumme von € 35000 / 70000 / 100000 (Gruppe 1 /2 / 3) und  
  deren Verdoppelung ab 80 % Invaliditätsgrad, bei Wegfall der 400er Progressionsstaffel;

In der nachfolgenden Gegenüberstellung haben wir die Entschädigungsleistungen bei einem bleibenden Körperschaden nach einem Unfall (Invalidität) zwischen Version2018 und der aktuellen Absicherung (Altversion) verglichen. Es ergeben sich Verbesserungen bei niedriger Invalidität und Verschlechterungen bei hoher Invalidität:

 
Invaliditätsgrad
10% 20% 30% 75% 80% 100%
Gruppe 1 Version2018 3.500,00 7.000,00 10.500,00 26.250,00 70.000,00 70.000,00
Gruppe 1  Altversion 2.500,00 5.000,00 10.000,00 56.250,00 65.000,00 100.000,00
Gruppe 2 Version2018 7.000,00 14.000,00 21.000,00 52.500,00 140.000,00 140.000,00
Gruppe 2 Altversion 5.000,00 10.000,00 20.000,00 112.500,00 130.000,00 200.000,00
Gruppe 3 Version2018 10.000,00 20.000,00 30.000,00 75.000,00 200.000,00 200.000,00
Gruppe 3 Altversion 7.500,00 15.000,00 30.000,00 168.750,00 195.000,00 300.000,00
 
 
Der Versicherer stellt den Vertrag auf die Version2018 um, so dass nur auf Antrag des Mitversicherten, die alte Regelung beibehalten wird.

Daher bitten wir uns bis zum 19.11.2017 per Email, Fax oder Brief mitzuteilen:
- ob der bisherige Unfallschutz in der Altversion fortgeführt werden soll;
- ob aufgrund der Ausschlüsse die Absicherung ab 01.01.2018 nicht mehr gewünscht ist;
Erhalten wir keine Nachricht, wird Deine Unfallabsicherung in der Version2018 fortgeführt!


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Block3
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Katzenbachstr. 65
70563 Stuttgart

Rosemarie Ködel
Tel:  +49 (0)711- 73 2779
Fax: +49 (0)711-73 543 79

Harald Schöll
Tel: +49 (0)7031- 233 007
Fax: +49 (0)7031- 226278

E-Mail: info[at]parawing.de

Block4
blockHeaderEditIcon

PARAWING Partnerlinks

www.fly-in-sa.de                        
www.schoell24.de
www.koedels-senioren.de

Home | Kontakt | Impressum

Block5
blockHeaderEditIcon


 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail